Alleinerziehend

Alleinerziehend

Gefangen zwischen Job und Familie! Wie macht ihr das?

Bravo und Beifall für alle alleinerziehenden Eltern!

Ich ziehe meinen Hut vor mittlerweile so vielen alleinerziehenden Eltern bei uns in Deutschland. Meine Bewunderung gilt euch allen! Auch in meinem Freundeskreis gibt es Mütter, Working Moms, die dazu noch alleinerziehend sind. Und ich frage mich immer: Wie schafft ihr das nur? – Hut ab! Ihr macht das super. Schon die Kombination von Job und Familie hinkt doch und der anstrengende Alltag zeigt uns immer wieder, dass diese Welten einfach kaum miteinander zu vereinen sind. Wenn es dann noch an Unterstützung mangelt, ja manche sogar vom anderen Elternteil mit gerichtlichen Terminen drangsaliert werden – völliges Unverständnis meinerseits!

Multitasking steht an der Tagesordnung.

Wie kann man die Kinder so aus den Augen verlieren und solch einen Rosenkrieg führen?! Darum leiste ich Beifall für euch, liebe alleinerziehenden Mütter und Väter, für eure tägliche Leistung. Und hier meine ich auch die „gefühlt alleinerziehenden“, die trotz Partner daheim aber eigentlich auch als alleinerziehend durchgehen könnten (da gibt es auch ein paar harte Fälle!). Ihr könnt stolz auf euch sein! Auch vor dem Hintergrund ärgert mich immer wieder, dass die „Familienarbeit“ gesellschaftlich noch immer nicht richtig anerkannt wird; und es gleichzeitig wirklich nur sehr wenige familienfreundliche Unternehmen gibt, wo eine Vereinbarkeit überhaupt umsetzbar ist. Und ja, oh Wunder, so tappen natürlich einige von uns in die sogenannte „Teilzeitfalle“. Aber wie soll es auch anders gehen?

Drohende (Alters-)Armut oder Kind „alleine“ lassen? Eine tolle Auswahl für Alleinerziehende! Super. Ich wünsche allen einen guten und den für euch besten Weg. Vor allem: Verliert euch selbst nicht aus den Augen und gönnt euch auch mal etwas – ihr habt es euch verdient! Bei so viel Sorge und Fürsorge für andere, die Selbstsorge in Bezug auf euch als Mensch darf nicht zu kurz kommen. Hier ein passender und sehr guter Buch-Tipp für euch:
„Stark und alleinerziehend“, von Alexandra Widmer

Ob mit oder ohne Job – wenn man mit Kind/ern ganz auf sich alleine gestellt ist, steht Multitasking an der Tagesordnung! Wir ziehen unseren Hut vor allen alleinerziehenden Eltern!

Beitrag von


Beitrag von
Christina

Christina

Meet... Christina






Letzte Beiträge


Werde unser Fan!


Image
Stark und alleinerziehend: Wie du der Erschöpfung entkommst und mutig neue Wege gehstAlexandra Widmer