Der perfekte Kindergeburtstag

Der perfekte Kindergeburtstag

Exklusiv und überteuert muss nicht sein!

Es muss nicht immer ein großes Fest sein: Ein klassischer Kindergeburtstag Zuhause mit lustigen Spielen ist genauso schön!

Steht bei euch bald ein Kindergeburtstag an? Dann seid ihr bestimmt schon in den Planungen für die Einladungskarten, den richtigen Ablauf, den leckersten Kuchen und die Mitgebetütchen. Auch wenn Kindergeburtstage heutzutage oft immer größer, exklusiver und teurer gefeiert werden, haben wir für euch ein paar Ideen, wie man einen ganz klassischen Geburtstag feiert und seinem Kind trotzdem einen unvergesslichen und tollen Tag bereitet. Und das auch mit kleinem Geldbeutel.

Geburtstagskuchen, Kakao und Co.

Ein leckerer Geburtstagskuchen mit Kerzen für das Geburtstagskind darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Dabei muss es keine mächtige Sahnetorte sein, denn Kinder mögen am liebsten Trockenkuchen, wie Zitronen-, Schoko- oder Marmorkuchen. Leckere Muffins mit tollen Verzierungen oder Waffelhütchen mit Fruchtspießen lassen das Herz der Geburtstagsgäste genauso höherschlagen. Für den kleinen Hunger zwischendurch könnt ihr Gläser mit Salzstangen oder Knabbereien im Kinderzimmer aufstellen.

Hier mal ein kleines Rezept für einen einfachen, aber super leckeren Marmorkuchen, den ihr individuell noch verfeinern könnt, z.B. mit Nüssen:

  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 125 ml Wasser
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 ml Öl
  • 20 g Kakaopulver
  1. Als erstes den Zucker mit den Eiern schaumig rühren. Dann Öl und Wasser einfließen lassen und Mehl und Backpulver unterheben.
  2. 2/3 vom Teig in die Backform geben und den Rest mit dem Kakaopulver verrühren, über den hellen Teig gießen und mit einer Gabel marmorieren.
  3. 60 Minuten backen bei 175 Grad.

Als Getränke zum Kuchenessen und für zwischendurch könnt ihr den Kleinen beispielsweise Kakao, Wasser oder Apfelsaft anbieten. Je nachdem ob ihr noch ein Abendessen mit den Geburtstagsgästen einplant bevor der große Tag zu Ende geht, eignen sich entweder Pommes oder Pizza, die die Kids selbst belegen können, z.B. mit lustigen Gesichtern. Mehr Essensauswahl muss es auch gar nicht sein, da sich die kleinen Schleckermäuler sonst schnell mal überfordert fühlen.

Besonders viel Spaß haben die Kleinen, wenn sie ihre Pizza selbst belegen dürfen.

Die besten Spiele zum Kindergeburtstag

Einer der absoluten Klassiker bei Kindergeburtstagen ist immer noch Topfschlagen! Kids lieben dieses Spiel, bei dem einem Kind die Augen verbunden werden, es mit einem Holzlöffel bewaffnet wird und durch Klopfen auf dem Boden den Topf finden muss, unter dem sich eine kleine Überraschung versteckt. Die anderen Geburtstagsgäste lotsen das Kind, indem sie „kalt“ rufen, wenn es sich vom Topf entfernt und „warm“, wenn es dem Topf näher kommt. „Reise nach Jerusalem“ geht auch immer. Kleiner Tipp: Anstatt einfach nur um die Stühle herumzulaufen, könntet ihr das Spiel etwas abwandeln und die Kids um die Stühle hüpfen, oder rückwärts laufen lassen. So wird’s besonders spaßig.

Wenn euer Liebling im Sommer Geburtstag hat, dann plant doch für draußen eine tolle Sackhüpfen-Sause. Damit dabei nicht nur der Sieger belohnt wird und die anderen Kids leer ausgehen, könnt ihr jedes Kind einmal in den Süßigkeitenbeutel reingreifen lassen. Der Sieger darf sich dann einfach mehr oder eine größere Süßigkeit aussuchen.

Richtige Partykracher sind immer noch Topfschlagen, Reise nach Jerusalem oder Sackhüpfen.

Mottoparty

Was auch immer super bei einem Kindergeburtstag ankommt ist eine Mottoparty. Eure Kinder haben bestimmt ein Lieblingsmotto. Ist eure Kleine zum Beispiel ein riesen „Eiskönigin“-Fan, könnt ihr die Einladungskarten und Deko im Elsa-Style gestalten, einen Elsa-Kuchen oder Olaf-Muffins backen und alle Kinder als Charaktere des Films verkleiden lassen. Habt ihr Zuhause einen kleinen Star Wars- oder Fußballfan, plant ihr die Deko und das ganze Drumherum einfach nach diesem Motto und überlegt euch Spiele, die zum Motto passen. Wie wäre es z.B. mit einem Fußballspiel, wenn das Wetter schön ist oder Elfmeterschießen mit kleinen Überraschungen?

Die Highlights: Schatzsuche und Schnitzeljagd

Wollt ihr ein besonders tolles Highlight für euer Geburtstagskind und seine Gäste? Dann könntet ihr eine Schatzsuche oder eine kleine Schnitzeljagd organisieren. Am besten lauft ihr schon ein paar Tage vor der Geburtstagsparty den geplanten Weg einmal ab, um zu gucken ob er für Kinder geeignet ist und wo ihr die Fährte legen könnt. Anschließend könnt ihr euch kleine Aufgaben oder Rätsel überlegen, die die Schatzsucher lösen müssen. Den Schatz, meistens Süßigkeiten oder kleine Spielzeuge, könnt ihr in einen leeren Schuhkarton packen und am Ende verstecken.

Am Tag der Party schickt ihr vorher einfach eine Freundin oder einen Freund von euch los, der die Spuren legt und ihr könnt euch, gemütlich und ohne Stress, selbst mit den kleinen Geburtstagsgästen auf Schatzsuche begeben. Steht die Geburtstagsparty unter einem bestimmten Motto? Bereitet einfach die Spuren und Aufgaben passend dazu vor.

Eine Schatzsuche oder Schnitzeljagd ist ein super Highlight beim Kindergeburtstag.

Kleiner Geheimtipp für ältere Geburtstagskinder

Wisst ihr, was wir früher, so im Alter ab 7 Jahren, am Geburtstag oft gemacht haben? Eine Übernachtungsparty! 🙂 Jeder hat seine Isomatte und seinen Schlafsack mitgebracht und dann wurde im Kinderzimmer ein richtiges Matratzenlager aufgebaut, Spiele gespielt und eine Mini Playback Show veranstaltet. Um Mitternacht wurden dann die Geschenke versteckt und vom Geburtstagskind gesucht. Obwohl wir nach der Geschenkesuche alle geschworen haben, auf jeden Fall heimlich wach zu bleiben, sind nacheinander doch bei jedem Einzelnen natürlich die Äuglein zugefallen…;-)

Diesen Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag

Mehr lesen

Beitrag von


Beitrag von
Lisa

Lisa






Letzte Beiträge


Werde unser Fan!