Behcerhalter für Bollerwagen DIY

DIY: Ein Becherhalter für den Bollerwagen ‚Til‘

Wir bauen einen Becherhalter für den Bollerwagen ‚Til‘

Vatertag ist ja, gottlob, schon wieder vorbei für dieses Jahr. Aber hier haben wir ein kleines, feines Do-it-yourself für euch, dass auch die (Nicht)-Väter interessieren dürfte.

Wir haben uns nämlich gedacht, wir statten unseren Pinolino Bollerwagen ’Til’ mit einem praktischen Becherhalter aus. So bleibt alles an Ort und Stelle, nichts fällt um und läuft aus und Mama Papa hat die Hand zum Ziehen frei, denn sogar der To-go-Becher mit dem Kaffee oder die Thermoskanne mit Tee finden hier locker Platz!
Und, netter Nebeneffekt, die Kiddies haben Spaß daran, die Becher reinzustellen und neu zu sortieren. So seid ihr gut gewappnet für den nächsten Ausflug durch den Tierpark, in die Heide oder auch einfach zum Einkaufen!

Und wenn ihr jetzt denkt: „Äh, nee, ich hab ja zwei linke Hände und eh keinen Bohrer“ – keine Sorge. Denn der Becherhalter kommt ohne Bohrloch und Schrauben aus. Wie das geht, zeigen wir euch hier.

Das braucht ihr für den Becherhalter:

  • Ein 11 cm breites und 46 cm langes Brett
  • Ein 11 cm breites und 41 cm langes Brett (wir haben hierfür Zuschnittreste aus dem Baumarkt genommen. Einfach mal fragen, ob was übrig ist!)
  • Vier Holzkolben: 6 cm lang – wichtig ist hier, dass die Kolben wirklich exakt gleich lang sind
  • Alleskleber (z.B. von Pattex)
  • Eine Säge, Dremel oder ähnliches Werkzeug
  • Schleifpapier

Und so geht’s:

Falls ihr keine Säge habt, fragt im Baumarkt, ob sie euch die beiden Bretter entsprechend zuschneiden können. Als Stoßschutz haben wir die Ecken leicht abgerundet und geschliffen.

Dann malt ihr auf dem langen Brett mit einem Bleistift und Bechern die Umrandungen für die Löcher. Wir haben unterschiedlich große Becher genommen. Zweimal sechs Zentimeter Durchmesser, einmal acht Zentimeter.

Markiert, je nach Werkzeug, die Mitte und fräst die Löcher aus! Wer einen Kreisschneider o.ä. hat, ist hier natürlich im Vorteil. Wir haben es mit dem Dremel per Hand gemacht und das hat auch prima geklappt.

Die ausgefransten Enden haben wir dann nochmal mit dem Schleifpapier ordentlich behandelt: Splittergefahr! Hier lieber einmal mehr schleifen und glätten.

Nun markiert ihr die Mitte der beiden Bretter. Also das kurze bei 20,5 cm und das lange bei 23 cm. Die Holzkolben an einem Ende vorsichtig mit dem Kleber benetzen und in die Ecken des unteren Brettes setzen. Rund fünf Minuten antrocknen lassen. Stellt am besten etwas an die Mitte-Markierung des unteren Brettes. Nun kommt noch Kleber an die Oberseiten der Kolben. Hebt das Oberbrett mit den Becherlöchern entlang eurer Markierung und setzt es auf die Kolben. Es lässt sich noch einige Momente gut justieren. Dann: Laut Packungsanweisung auf dem Kleber trocknen lassen und gut lüften!

…und los geht die feucht fröhliche Fahrt! ☺

Fotocredits: Alle Bilder von © Lilli Lafeld

Bollerwagen & Co.

'Til' sowie viele weitere Bollerwagen, Laufräder und vieles mehr findet ihr im Pinolino Online Shop

Jetzt klicken

Mehr lesen: