Interview mit den Windelexperten von Pampers – Initiative Deutschland wird Kinderland-Ideenwettbewerb

„Kinder sind eine Bereicherung“

Interview mit Pampers zu der Initiative „Deutschland wird Kinderland-Ideenwettbewerb“

Fotos: © Pampers

Ist Deutschland baby- und kinderfreundlich? – Deutschland kann in Sachen Kinderfreundlichkeit durchaus noch eine Schippe drauflegen, so lautet das Ergebnis einer repräsentativen Studie von Pampers und dem Meinungsforschungsinstitut forsa. Wir haben bei Stefii Speisebecher von Pampers nachgefragt, wie das geschafft werden soll und welche tollen Initiativen es schon gibt.

Eine Frage vorweg: Meine Tochter wiegt knapp über 16 Kilo, hat in den Pampers Pants eine 5, in den „klassischen“ Windeln eine 4+ – habe ich richtig eingekauft?
Die Windelgrößen von Pampers orientieren sich am Körpergewicht. Babys unterscheiden sich aber in Größe und Gestalt sehr. Genauso gibt es Babys die ihre Windel häufiger befüllen als andere. Für mehr Aufnahmekapazität gibt es die Pampers Plusgrößen. Die Pampers Baby-Dry Pants sind bestens für Babys ab 12 Monaten geeignet. Sobald die Kleinen anfangen aktiv und selbstständig zu werden, sind die Höschenwindeln besonders praktisch. Egal ob 12 Stunden goldenen Schlaf in der Nacht oder Spielspaß und Aktivität am Tag – die Baby-Dry Pants sind die innovative Lösung für glückliche Babys und entspannte Eltern.

Worauf sollte ich generell beim Windelkauf achten?
Eine gute Einwegwindel sollte sich den besonderen Ansprüchen und individuellen Entwicklungsstufen von Babys perfekt anpassen. Dabei sollte sie lange trocken halten und optimalen Auslaufschutz, Passform, Komfort und Bewegungsfreiheit bieten. Zudem sollten alle Materialien ausführlich getestet, nicht reizend und sicher für die Haut sein.

Da läuft nix aus: Von kleinen Babys bis zu größeren Kleinkindern.
Für alle gibt es die passende Windel.

Was macht Pampers so besonders?
Um ihren Babys den bestmöglichen Auslaufschutz zu bieten, sollten Eltern Windeln kaufen, die lange trocken halten. Pampers Windeln halten beispielweise bis zu 12 Stunden trocken und können auch größere Mengen an Flüssigkeit problemlos aufnehmen. Pampers Windeln verfügen über drei absorbierende Kanäle, die Feuchtigkeit schnell und zuverlässig aufnehmen und helfen, diese gleichmäßig zu verteilen. Die Micro Pearls™ in der im Windelkern sorgen dafür, dass die Flüssigkeit schnell aufgenommen und eingeschlossen wird. Durch diese einzigartige Technologie sitzt die Windel besser und hängt weniger durch – für einen kleinen Entdecker, der sich frei bewegen kann.

Seit kurzem gibt es von Pampers auch Schwimmwindeln.
Das stimmt. Die neuen Pampers Splashers Schwimmwindeln sind vom Design an die Höschenwindeln Pampers Baby-Dry Pants angelehnt – für kinderleichtes Anziehen wie eine Unterhose und mit seitlichen Aufreißbündchen zum einfachen Wechseln, egal ob am See, am Strand oder am Pool. Für ein gutes Gefühl beim Baden mit Baby wurden die Pampers Splashers Schwimmwindeln so entwickelt, dass sie im Wasser nicht aufquellen. Außerdem sorgt ein doppeltes Beinbündchen dafür, dass beim Plantschen keine Unfälle passieren. Dieses Beinbündchen ist außerdem besonders dehnbar, sodass es gleichzeitig maximale Bewegungsfreiheit im kühlen Nass garantiert. Die Schwimmwindeln sind in Deutschland seit April 2017 über den Sommer in drei Größen (3-4, 5 und 6) erhältlich.

In vielen anderen Ländern gelten die Menschen als kinderfreundlicher – ein Grund für den „Deutschland wird Kinderland-Ideenwettbewerb“ von Pampers?
Viele Eltern haben uns immer wieder erzählt, dass aus ihrer Sicht die Kinderfreundlichkeit in Deutschland noch zu wünschen übriglässt. Dieses Ergebnis hat Pampers zum Anlass genommen, bei Eltern genauer nachzufragen und eine umfassende Online-Befragung zum Thema „Wie babyfreundlich ist Deutschland“ durchzuführen. Auch die Ergebnisse der großen Pampers-Umfrage zeigen: 54 Prozent der Eltern fühlen sich in Deutschland nicht willkommen und durch ihre kinderunfreundlichen Mitmenschen belastet. Wir möchten, dass Kinder behütet aufwachsen und eine fröhliche Kindheit erleben können. Denn Pampers liegt die gesunde und glückliche Entwicklung eines jeden Babys am Herzen. Und wir glauben: Kinder sind eine Bereicherung für Deutschland.

Was wünschen sich junge Familien eigentlich von der deutschen Gesellschaft? Die Studie von Pampers und forsa gibt Antwort.

In der Jury sind viele bekannte Blogger wie Camilla von MUMMY MAG, Kai Bösel von DADDYlicious und die Hebamme Anja Constance Gaca vom Blog Von guten Eltern – wie kam es zu der Zusammenarbeit?
Mit den Blogs MUMMY MAG und DADDYlicious arbeitet Pampers regelmäßig zusammen. Uns war es wichtig, die Perspektive von Müttern und Vätern in der Jury zu repräsentieren. Anja Constance Gaca ist neben ihrer Jurytätigkeit auch als Expertin für Pampers aktiv und kann aus ihrer Arbeit als Hebamme die Bedürfnisse von Eltern sehr gut einschätzen.

Wie kann man sich für den Ideenwettbewerb bewerben?

Mit der langfristig angelegten Initiative „Deutschland wird Kinderland“ engagiert sich Pampers seit Juli 2015 deutschlandweit für Babys, Kinder und Eltern. Im Rahmen eines großen Ideenwettbewerbs spendet Pampers jeden Monat bis zu 5.000 Euro an ein kinderfreundliches Projekt. Alle Eltern sind eingeladen, ihre Ideen für ein kinderfreundlicheres Deutschland einzureichen – zum Beispiel für den Ausbau eines Spielplatzes oder die Nachrüstung einer Treppe mit einer Kinderwagen-Rampe. Alle Informationen zum Ideenwettbewerb gibt es auf der Aktionsseite www.deutschland-wird-kinderland.de.

Welche Projekte sind besonders wichtig und werden ausgezeichnet?
Mit der Initiative „Deutschland wird Kinderland“ möchte Pampers Familien konkret in ihrem Alltag unterstützen. Egal ob den Spielplatz renovieren, eine Wickelmöglichkeit für ein Familiencafé anschaffen oder für mehr Kinderwagen-Rampen sorgen – alle Projekte, die dazu beitragen, Deutschland kinder- und familienfreundlicher zu gestalten, haben eine Chance darauf, bis zu 5.000 Euro für die Unterstützung des Projektes zu gewinnen. Den diesjährigen Kindertag am 01. Juni 2017 nimmt Pampers außerdem zum Anlass einmalig sogar 10.000 Euro für ein Gewinnerprojekt auszuloben. Alle Projekte, die bereits ausgezeichnet wurden, werden ebenfalls auf www.deutschland-wird-kinderland.de vorgestellt.

Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Sozialunternehmens wellcome unterstützt eine junge Familie in der oft so schwierigen ersten Zeit mit Baby.

Eine dauerhafte Unterstützung bekommt das Sozialunternehmen wellcome – warum liegt dieses Projekt Ihnen so sehr am Herzen?
Pampers engagiert sich gemeinsam mit Partnern in verschiedenen Bereichen, um Deutschland zum Kinderland zu machen. Im Rahmen einer langfristig angelegten Kooperation mit dem Sozialunternehmen wellcome stellt Pampers junge Familien und deren ganz besondere Erfahrungen und Bedürfnisse in den Fokus. In einer repräsentativen Studie in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut forsa haben wir 639 Mütter und Väter befragt, wie sie die ersten Wochen und Monate nach der Geburt ihres Nachwuchses erlebt haben, was die größten Herausforderungen aber auch schönsten Momente waren und ob sie sich in dieser herausfordernden Zeit gut unterstützt gefühlt haben. Gerade in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt freuen sich frischgebackene Eltern über Hilfe: Bei 70 Prozent der befragten Mütter und Väter hat die eigene Familie in der ersten Zeit mit Baby unterstützt, 52 Prozent haben die Hilfe einer Hebamme in Anspruch genommen und 19 Prozent fanden Unterstützung im Freundeskreis. Doch obwohl ein Großteil der Eltern angibt, in den ersten Wochen Hilfe bekommen zu haben, zeigen die Umfrageergebnisse, dass sich 45 Prozent mehr Unterstützung, auch unabhängig von Familie und Freunden, im Alltag mit Kind gewünscht hätten.
Eine Organisation, die Eltern im ersten Jahr mit dem Baby mit praktischer Alltagshilfe unterstützt, ist das Sozialunternehmen wellcome. Im Rahmen der „Deutschland wird Kinderland“-Intitiative unterstützt Pampers wellcome ab sofort langfristig, damit noch mehr Eltern deutschlandweit in den Genuss der wellcome-Unterstützung kommen können.

Bitte vervollständigen Sie folgende Sätze:

Babys sind…
…das, worum sich bei Pampers alles dreht. Die glückliche und gesunde Entwicklung von Babys liegt uns am Herzen.

Kinder sind…
…das größte Geschenk. Kinder sind neugierig. Kinder sind phantasievoll. Kinder sind einfach wunderbar. Sie machen unsere Welt bunt.

Liebe ist…
…neben Schlaf und Spiel, wesentlich dafür, dass Babys gesund und glücklich aufwachsen.

Was bedeutet kleines großes Glück… für Sie?
…das erste richtige Lächeln, der erste eigenständige Schritt, das erste Wort eines Babys … alles ganz besondere Momente für Eltern überall auf der Welt.

Vielen lieben Dank für das nette Gespräch!

Diesen Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag

Mehr lesen

Beitrag von


Beitrag von
Christina

Christina

Meet... Christina


Pinolino auf Instagram






Letzte Beiträge


Werde unser Fan!