lachendes baby, sommerhitze im kinderzimmer, wohnung kühl

Sommerhitze im Kinderzimmer

Endlich Sommer!

Doch wie bleiben Schlafräume und Kinderzimmer trotz Sommerhitze angenehm kühl?

Foto: © famveldman/Fotolia

Lange haben wir ihn herbeigesehnt: jetzt ist der Sommer endlich da! Und dann? Vor allem in der Dachgeschosswohnung staut sich oft die Hitze. Aber auch in anderen Häusern und Wohnungen wird es deutlich wärmer. Wir zeigen, wie ihr mit ein paar Tricks die Sommerhitze draußen haltet.

Endlich Sommer! Was haben wir uns nach dem verregneten Frühjahr drauf gefreut. Aber mit steigenden Temperaturen und Sonnenstunden werden auch Wohn- und Schlafräume wärmer – die Sommerhitze hält Einzug – auch im Kinderzimmer. Wer einen Keller hat, weicht zum Schlafen schon mal dahin aus. Wer im Dachgeschoss wohnt, hat schon mal mit Temperaturen von fast 30 Grad drinnen zu kämpfen. Doch es gibt ein paar Tricks, wie man die Hitze zumindest etwas besser draußen halten kann.

Die Temperaturen steigen wieder – die Sommerhitze kommt zurück nach Deutschland! (Foto:
© simonidadj/Fotolia)

Schlafzimmer nach Norden.
Lässt der Grundriss es zu, empfiehlt es sich, die Schlafräume nach Norden auszurichten. Gemäß dem Spruch: Im Osten geht die Sonne auf, im Süden nimmt sie ihren Lauf, im Westen wird sie untergehen im Norden ist sie nie zu sehen, ist so die direkte Sonneneinstrahlung auf die Fenster geringer und Räume laden sich nicht so stark mit Wärme auf.

So bleibt die Sommerhitze draußen

Fenster zu!
Es klingt absurd, aber: tagsüber am besten alle Fenster geschlossen halten. Lieber früh morgens und spät abends einmal gut lüften und kühlere Nachtluft reinlassen. Tagsüber gelangt sonst nur warme Luft in die Wohnung und die Räume.

baby weint, baby ist zu heiß, wie wird kinderzimmer wieder kühl

Sommerhitze im Schlafzimmer – da schläft es sich gar nicht gut. (Foto: © candy1812/Fotolia)

Gardinen zu!
Vor dem Verlassen der Wohnung am besten alle Gardinen zuziehen, auch das hält die warmen Sonnenstrahlen ab. Falls das nichts bringt evtl. auf ein Sonnenlicht reflektierendes Rollo oder lichtabschirmende Gardine setzen. In Südfrankreich und anderen warmen Ländern sind tagsüber ebenfalls alle Läden (sowohl Fensterläden als auch Geschäfte in der Mittagszeit ;-)) dicht. Viele behelfen sich auch mit nassen Tüchern: einfach Tücher oder Laken nass machen, gut auswringen und über die geschlossenen Fenster hängen. Der Stoff schirmt die Lichtstrahlen ab, die verdunstende Feuchtigkeit kühlt den Raum zusätzlich etwas.

Zum Spielen für etwas ältere Kinder bei Hitze witzig – für kleine Babys ist die Nähe zum Ventilator ein No-Go! (Foto: © Dron/Fotolia)

Ventilator immer nach außen richten!
Nachgewiesenermaßen bringt es mehr, den Ventilator nach außen zu richten, damit er die warme Luft nach außen transportiert, als andersrum. Aber Vorsicht: nie in die Nähe von kleinen Babys oder Kleinkindern stellen. Die Zugluft ist viel zu gefährlich für die empfindlichen Kleinen und bringt keinen positiven Effekt.

Das richtige Bettzeug

Habt ihr schon unseren Post zum Thema Bettwäsche gesehen? Hier geben wir euch Tipps für die Decken und Schlafsäcke im Sommer!

Jetzt lesen!

Diesen Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag

Mehr lesen

Beitrag von


Beitrag von

Christina

Meet... Christina


Pinolino auf Instagram






Letzte Beiträge


Werde unser Fan!