Outfit zur Taufe für Jungs, Unterlagen zur Taufe, Taufkerze

Tipps und Geschenkideen zur Taufe

Tipps und Geschenkideen zur Taufe

Plus: An was alles gedacht werden sollte!

Foto: © Catharina König

Caro und ihr Mann lassen ihren Sohn Maxi in diesem Sommer taufen. An was sie dabei alles denken müssen und schöne Geschenkideen für den Täufling verrät sie euch hier.

Wer, so wie mein Mann und ich, sein Kind taufen lassen möchte, steht besser früher als später vor der Organisation dieses besonderen Anlasses. Der erste Tipp einer sehr guten Freundin, die inzwischen 4 Kinder hat, war schon mal Gold wert: „Plan die Taufe von Maxi bloß vor seinem 1. Geburtstag ein. Sonst fängt er womöglich noch an die Zeremonie zu boykottieren.“ Erst musste ich darüber schmunzeln, aber wo sie Recht hat… Wer will schon sein Kind taufen lassen, wenn es währenddessen lauthals „NEIN ICH WILL NICHT“ schreit. Also wollen wir jetzt Gas geben.

Nachdem wir die Kirche ausgesucht und die noch freien Termine erhalten haben, benötigen wir noch einige Unterlagen für die offizielle Anmeldung zur Taufe.

Foto: © Carolina Bredl

Folgende Bescheinigungen müssen wir im Kirchenbüro einreichen:

  • Die Geburtsbescheinigung des Täuflings für kirchliche Zwecke (erhält man automatisch mit den anderen Geburtsbescheinigungen zugeschickt)
  • Kopie der Personalausweise der Eltern
  • Die Heiratsurkunde der Eltern im Original (bei Unverheirateten: Die Vaterschaftsanerkennung)
  • Die Taufscheine der Eltern
  • Patenbescheinigungen über deren Kirchenzugehörigkeit

Ein Gespräch mit dem Pastor steht ebenfalls vorher auf der Agenda. Dafür machen wir uns vorab bereits Gedanken, welche Lieder wir uns während der Zeremonie wünschen. Um mal drei „Klassiker“ zu nennen, die wir uns vorstellen könnten:

  • Danke für diesen guten Morgen
  • Herr, Deine Liebe ist wie Gras und Ufer
  • Ins Wasser fällt ein Stein

Außerdem müssen wir noch mit ihm absprechen, wann unsere Taufpaten am besten ihre Fürbitten halten dürfen und wer Maxi über das Taufbecken halten wird.
Die To-Do-Liste geht aber natürlich noch viel weiter.

Woran wir jetzt für eine gelungene Taufe denken sollten:

1.Gästeliste/ Individuelle Taufeinladung
Schöne, personalisierte Karten gibt es hier: Artebene Taufkarten
2. Kopien über den Taufablauf für die Gäste
3. Blumen-Deko für die Kirche
4. Fotografen engagieren
5. Taufkerze basteln (lassen)
6. Feierlocation buchen / Pauschale aushandeln
7. Später: Individuelle Dankeskarten (auch über ARTEBENE – erhältlich hier!)

Die ein oder andere Nachfrage über passende Taufgeschenke für Maxi gibt es übrigens bereits. Zum Glück! Denn auch wenn die typische Silberdose und eine Kinderbibel schöne Geschenke sind, muss man sie nicht im Dutzend haben. Ich habe daher ein paar Alternativen zusammengesucht, über die sich die Eltern genauso freuen würden wie ganz sicher die Hauptperson: Der Täufling! Wenn auch ihr auf der Suche nach einer Geschenkidee zur Taufe seid – hier geht’s zur Geschenkegalerie.


Mehr lesen