Die perfekte Babyparty

Die perfekte Babyparty

Unsere Tipps und Lieblingsideen für einen unvergesslichen Tag

Mit kleinen Aufmerksamkeiten könnt ihr der werdenden Mutter eine riesen Freude bereiten.

Damit bei der Planung für die Babyparty eurer Freundin oder Schwester nichts schief geht, haben wir euch unsere Tipps und Lieblingsideen für einen unvergesslichen und wunderschönen Tag zusammengefasst. Traditionell wird die Baby Shower im letzten Trimester der Schwangerschaft gefeiert. Damit ihr genug Vorlaufzeit habt, empfehlen wir, schon in der 17. SSW mit der Planung zu beginnen.

Termin blocken!

Zu allererst solltet ihr herausfinden, wann die werdende Mutter noch einen ganzen Tag Zeit hat. Falls ihr sie, wie es üblich ist, mit der Party überraschen wollt, fragt ihr am besten ihren Freund beziehungsweise Mann. Damit so viele Gäste wie möglich können, solltet ihr euch mit den anderen Mädels zur Terminabstimmung absprechen. Dafür gibt es ganz einfache Abstimmungs-Tools wie zum Beispiel Doodle. Überlegt euch, unter welchem Vorwand eure Mom-to-be sich den kompletten Tag frei halten würde, sodass sie nicht zufällig eine andere Verabredung plant. Sie könnte zum Beispiel denken, dass ein Kaffeetrinken mit der besten Freundin ansteht oder sie Zeit mit ihren Eltern verbringt.

Ort festlegen

Meist findet die Babyparty in den vier Wänden der zukünftigen Mama statt. Sollte das bei euch nicht klappen, ist eine Party bei einer Mitfeiernden oder im Freien natürlich auch möglich. Je nach Budget könnt ihr auch in einem Café oder Restaurant anfragen. Wichtig ist nur, dass ihr einplant, wie ihr euren Überraschungsgast zu der Location lockt. Falls es eine Gartenparty werden soll, ist ein Plan B bei schlechtem Wetter unverzichtbar.

Dekoration organisieren

Üblicherweise wird, je nach Geschlecht des Babys, in Blau oder Rosa dekoriert. Wir finden aber, dass neutrale Farben, wie zum Beispiel Gelb, Orange, Grün, aktuelle Trendfarben oder ganz einfach die Lieblingsfarbe der werdenden Mutter für eine tolle Abwechslung sorgen. Mit schönen Themen-Girlanden, Luftballons und Pompoms kommt die passende Stimmung auf und der Überraschungseffekt ist noch größer.

Schöne Dekoration und passend gestaltete Party Snacks sorgen für ein ganz besonderes Ambiente in jedem Raum.

Snacks und Getränke vorbereiten

Unser Tipp für Leckereien sind Snacks, die leicht zu transportieren sind. Süße und herzhafte Muffins, Brezeln, Kekse und weitere Backwaren lassen sich passend zur Partydekoration verzieren und können schon super am Vortag vorbereitet werden. Außerdem braucht man keine extra Teller und Besteck, was die Organisation und das Aufräumen am Ende erleichtert. Berücksichtigt auf jeden Fall, dass die werdende Mutter nicht alles Essen darf und eventuell Allergien hat.
Alkoholische Getränke sind kein Tabu, auch wenn euer Hauptgast diese nicht trinken darf. Sie freut sich sicher über alkoholfreien Sekt oder sonstige Getränke, mit denen sie anstoßen kann.

Spiele planen

Das erste unserer zwei Favoritenspiele, die wir absolut empfehlen können, ist „Baby Stadt, Land, Fluss“. Bei den Kategorien Babyname, Babyspielzeug, Babypflegeprodukt, Breisorte, Babykleidungsstück, Babybedarf entstehen die wildesten und lustigsten Wortkreationen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Bei unserem zweiten Lieblingsspiel sind alle Gäste aufgefordert ein Baby- oder Kinderfoto von sich mitzubringen. Die werdende Mama muss die Fotos dann den jeweiligen Mädels zuordnen. Das ist auch für alle anderen ein riesen Spaß, da man insgeheim ja auch mit rät. Eine weitere schöne Idee ist, gemeinsam Girlanden und Dekoration für das zukünftige Babyzimmer zu basteln.

Fotobeauftragte

Vielleicht gibt es jemanden im Familien- oder Freundeskreis, der oft und gerne alles auf Fotos festhält und aus diesen ein kleines Fotoalbum zur Erinnerung an den schönen Tag erstellt. Gleichzeitig ist das Album eine tolle Geschenkidee zum Beispiel zur Geburt.

Cheeeese! Der besondere Tag kann in einem Fotoalbum verewigt und der werdenden Mutter zur Geburt geschenkt werden.

Geschenke für die werdende Mutter

Als Geschenk zur Baby Shower eignen sich vor allem Babyutensilien, von denen man als Mama nicht genug haben kann. Unsere Empfehlung sind hier praktische Strampelsäcke, Windeln, Spucktücher, eine Wickelauflage oder ein Bezug dafür. Um die aufregende Wartezeit vor der Geburt für die zukünftige Mama angenehm zu überbrücken, könnt ihr zudem ein ganz persönliches Care-Paketchen zusammenstellen. Inhalt können tolle Cremes, ihre Lieblingsschokolade, Zeitschriften oder ein spannendes Buch, Tee und viele andere Kleinigkeiten sein.

Wir wünschen euch viel Spaß bei der Planung und vor allem am Tag selbst 🙂

Diesen Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag

Mehr lesen

Beitrag von


Beitrag von
Nicol

Nicol

Meet... Nicol



Werde unser Fan!