Familienalltag Zuhause: Tipps und Ideen

Der Familienalltag Zuhause!

Ideen, Tipps und kinderleichte Rezepte

Mit den richtigen Tipps lässt sich die Zeit Zuhause toll gestalten.

Man muss sich am Wochenende oder wenn es regnet nicht immer ein großes Programm für die Kids ausdenken oder wegfahren. Einfach mal die Tage mit seinen Kindern Zuhause verbringen und die Zeit zusammen genießen, kann zwischendurch auch mal richtig toll sein und den oft stressigen Alltag entschleunigen. Wenn ihr noch ein paar tolle Ideen braucht, was ihr gemeinsam Zuhause cooles anstellen könnt, dann seid ihr hier genau richtig.

Kulinarische Köstlichkeiten zaubern

Lieben eure Kleinen es, euch in der Küche zuzuschauen und zu helfen? Dann probiert doch mal zusammen leckere Rezepte aus und wagt euch an Neues ran. Vielleicht testet ihr schon einmal ein leckeres Osterbrot, das ihr dann zusammen zu Ostern zaubern könnt?! Hier ein super einfaches Rezept dazu:

  • 8 EL Öl
  • 200 g Magerquark
  • 8 EL Milch
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  1. Rührt Magerquark, Öl, Milch, Zucker, 1 Ei, Mehl, Salz und Backpulver zu einem geschmeidigen Teig zusammen. Wenn ihr mögt, könnt ihr noch Rosinen unterheben.
  2. Dann flechtet ihr aus 3 Teigsträngen Zöpfe.
  3. Das zweite Ei verquirlt ihr und bestreicht die Teigzöpfe damit.
  4. Wenn ihr mögt, könnt ihr Rosinen auch noch zum Verzieren des Brotes nehmen.
  5. Im vorgeheizten Backofen sollte das Brot bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen.

Wenn es beim Mittagessen mal schnell gehen, es aber trotzdem gesund und lecker sein soll, dann findet ihr hier ein tolles Rezept für eine schmackhafte One-Pot-Süßkartoffel-Frittata für die ganze Familie.

Kreativ werden

Eine weitere tolle Idee, auch für verregnete Sonntage, ist kreativ zu werden und etwas zu basteln oder zu malen. Wie wäre es z.B. mit einem selbstgebastelten Osternest für die große Ostereiersuche in ein paar Wochen? Schaut mal hier, dort erfahrt ihr, wie es ganz einfach geht. Ihr habt einen kleinen Vorrat an Eiern Zuhause? Perfekt, dann schnappt sie euch, blast sie aus, nehmt ein wenig Fingerfarbe und bemalt sie gemeinsam mit euren Kids, z.B. mit lustigen Gesichtern, Fingerabdrücken, Punkten oder als kleine Osterhäschen. Wenn ihr die Eier nicht ausblasen wollt, dann könnt ihr sie vorher kochen und mit natürlichen Lebensmitteln färben, wie Roter Beete, Kurkuma, Spinat oder Heidelbeeren.

Bunte Eier, Eier mit Gesichtern, mit Punkten und und und. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Eier mit natürlichen Zutaten färben

Ihr nehmt die oben genannten Zutaten und packt sie jeweils einzeln in einen Topf mit Wasser. Für 15 Minuten lasst ihr sie zu einem Sud aufkochen. Dann schöpft ihr die Zutaten, also die Rückstände an Blättern, Blüten, etc. aus dem Wasser und legt die Eier hinein. Je nachdem wie lange ihr sie im Wasser lasst, desto intensiver ist hinterher die Färbung.

Kneten

Was auch immer viel Spaß macht, ist kneten. Je nachdem wieviel Knete ihr Zuhause habt, könnt ihr beispielsweise ein kleines Häuschen und eure Familie als verschiedene Figuren zaubern. Alternativ knetet ihr Figuren aus Geschichten oder Filmen und spielt diese dann nach. Übrigens, wisst ihr, wie man Knete ohne Chemie ganz einfach und mit nur wenigen Zutaten selber machen kann? Ihr nehmt einfach

  • 250 ml Wasser, 20 TL Mehl, 15 TL Salz, 1 EL Öl und Lebensmittelfarbe,
  • mischt alles zusammen und habt schwuppdiwupp eure eigene Knete!

Spielen, spielen, spielen

Ihr habt bestimmt einige tolle Brettspiele Zuhause, die ihr lange nicht mehr gespielt habt, oder? Zeit, sie mal wieder aus der Schublade zu holen. Um ein bisschen mehr Action oder auch Bewegung in den Spielenachmittag reinzubringen, könnt ihr auch Verstecken Zuhause spielen oder drinnen bzw. im Garten eine kleine Schatzsuche veranstalten. Ein anderes Spiel, das viel Spaß macht und wofür ihr nur Stift, Zettel und Klebeband braucht, ist „Wer bin ich“. Jeder denkt sich für ein anderes Familienmitglied eine Person oder Figur aus, schreibt sie auf einen Zettel, klebt den Zettel auf die Stirn und dann wird geraten. Stellt dabei immer Ja- oder Nein-Fragen, wie „Bin ich groß?“, „Habe ich lange Haare?“, etc. Wer als erster erraten hat, wer er ist, bekommt eine kleine Überraschung.

Mit Zettel, Stift und Klebeband kann der Ratespaß losgehen!

Ausgefallenere Ideen für den Familienalltag Zuhause

Ihr wollt mal etwas anderes, verrückteres machen? Spielt doch z.B. die Lieblingsgeschichte oder das Lieblingsbuch eurer Kids mal als Theater nach und verkleidet euch dabei den Rollen entsprechend. Oder übt gemeinsam zu eurem Lieblingslied eine kleine und einfache Tanzchoreografie ein, dann habt ihr auch gleich Bewegung dabei. Überlegt auch, was ihr bei euch im Garten oder auf dem Balkon machen könnt. Ein Picknick vielleicht? Dann breitet einfach im Wohnzimmer – oder wenn ihr habt und das Wetter es zulässt im Garten oder auf dem Balkon – die Picknickdecke aus, holt die Lieblingskuscheltiere eurer Kleinen mit dazu und lasst es euch gut gehen.

Sollte es mal nur regnen und ihr könnt nicht raus, braucht aber trotzdem Bewegung, spielt doch Zuhause mal eine Runde Luftballonvolleyball oder baut einen kleinen Hindernisparcours auf.

Weitere Tipps für ein gemütliches Wochenende Zuhause

  • Balkon oder Garten mit den Kids bepflanzen und auf Vordermann bringen
  • Verkleidet euch und macht ein verrücktes Fotoshooting
  • Bastelt Papierflieger und macht eine Flugolympiade
  • Bastelt Postkarten selbst und schickt diese an Oma und Opa oder Freunde
  • Lest euch gegenseitig euer Lieblingsbuch vor oder denkt euch selbst Geschichten aus
  • Lasst eure Kids kleine leichte Hausarbeiten übernehmen
  • Dekoriert euer Zuhause für den Frühling
  • Macht kleine sportliche Übungen im Wohnzimmer oder Garten
  • Ihr könnt Zirkus spielen: Eure Kleinen malen bunte Plakate, verteilen an euch Eltern selbstgebastelte Eintrittskarten und denken sich verschiedene Kunststücke oder akrobatische Übungen aus. Das Wohn- oder Kinderzimmer wird dann kurzerhand zur Zirkusarena umfunktioniert und ihr als Eltern könnt die Aufführung genießen.

Ruhe für Zwischendurch

Manchmal möchten Kids auch einfach mal für sich sein, spielen, sich zurückziehen und entspannen. Dann könnt ihr im Kinderzimmer einfach eine kleine Höhle aus Decken und Kissen bauen oder, wenn ihr habt, ein Zelt oder Tipi gemütlich einrichten. Eure Kleinen können dort Bücher anschauen, mit ihren Kuscheltieren kuscheln oder ein Hörspiel hören.

In einem Tipi oder Zelt könnt ihr gemeinsam etwas lesen oder eure Kleinen können sich einfach mal zurückziehen.

Wie ihr seht, kann man auch Zuhause richtig Spaß haben und tolle Dinge veranstalten! Also, macht euch keinen Stress an Regentagen oder wenn ihr fürs Wochenendprogramm mal keinen genauen Plan habt :-).

Diesen Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag

Mehr lesen

Beitrag von


Beitrag von
Lisa

Lisa



Werde unser Fan!